Bad Bederkesa

Im Herzen des Cuxlandes liegt an einem 200 Hektar großen Moorsee der idyllische Kurort Bad Bederkesa. Der "Beerster" See ist durch einen Schifffahrtsweg mit Bremerhaven an der Wesermündung und Otterndorf an der Elbmündung verbunden.

Benannt wurde Bederkesa nach dem ehemaligen Rittergeschlecht Bederich, das auf der Burg ihren Familiensitz hatte. Heute ist in der Burg das Museum für Archäologie und Kulturgeschichte im Landkreis Cuxhaven untergebracht. Es zeigt Exponate aus dem Kreis Cuxhaven vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zur Neuzeit mit gut erhaltenen Holzfunden aus den Wurtensiedlungen des 1. bis 5. Jahrhunderts.

Auf dem Mühlenberg steht das Wahrzeichen Bad Bederkesas, eine Kornwindmühle. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über den Ort und den See.

Um den See führt ein ca. 7 km Rundweg. Auf verschiedenen Tafeln erhalten Sie Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt am Gewässer. Von zwei Aussichtstürmen aus sind der See und die umliegenden Flächen gut zu überblicken. Zahlreiche Bänke und zwei Schutzhütten laden zum Ausruhen und Verweilen ein.

Vom Bahnhof in Bad Bederkesa fährt in den Sommermonaten die Museumsbahn durch die Gemeinde Geestland bis zum Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven.

 

Beliebte Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der südlichen Nordsee!

Deichblick mit Terrasse

Cappel-Neufeld
9 Bewertungen 4,6 / 5 Hervorragend
ab 40,00 pro ÜN für 2 Personen
1
Schlafzimmer
4
Personen
60 m²
Größe

Ferienhaus Pfau

Cappel-Neufeld
ab 44,00 pro ÜN für 4 Personen
2
Schlafzimmer
4
Personen
80 m²
Größe

Deichblick mit Balkon

Cappel-Neufeld
5 Bewertungen 4,8 / 5 Hervorragend
ab 40,00 pro ÜN für 2 Personen
1
Schlafzimmer
4
Personen
60 m²
Größe
Top